Security Awareness Schulung

Vielleicht haben Sie schon einmal von einer Security Awareness Schulung gehört. Diese dient dazu, Ihre Mitarbeiter in Sachen IT Sicherheit zu trainieren und deren Bewusstsein für dieses Thema zu stärken. Denn nur wenn Ihre Mitarbeiter wissen, wie sie sich sowohl täglich als auch im Ernstfall zu verhalten haben, können Sie das Risiko, dass Cyberkriminelle erfolgreich an der Schwachstelle Mensch angreifen, minimieren. Damit Sie besser einschätzen können, was Ihnen eine Security Awareness Schulung bringt, geben wir Ihnen hier einen kleinen Auszug aus dem Inhalt unserer IT-Security-Awareness Schulung.

Social Engineering

 

-       Was ist Social Engineering, wie sehen Angriffe im deutschsprachigen Raum in der Realität aus und welches Ziel verfolgt der Angreifer?

 

-       Wie verhalte ich mich, um Angriffe zu erschweren oder zu verhindern?

 

Angriffe vor Ort

 

-       Welche Arten von Angriffen können auf dem Betriebsgelände oder in der Nähe des Betriebsgeländes stattfinden und welches Ziel verfolgt der Angreifer dabei?

 

-       Wie verhalte ich mich, um Angriffe zu erschweren oder zu verhindern?

 

Angriffe aus der Ferne

 

-       Wie entscheiden Angreifer, welche Unternehmen sie angreifen?

 

-       Wie informieren sie sich über das Unternehmen, das sie angreifen wollen?

 

-       Welche Angriffe sind besonders beliebt und welches Ziel wird dabei jeweils vom Angreifer verfolgt?

 

-       Wie bereite ich mich auf solche Angriffe vor und was kann jeder Mitarbeiter tun, um derartige Angriffe zu erschweren oder zu verhindern?

 

-       Wie verhalte ich mich, wenn ich vermute, dass ein Angriff stattgefunden hat oder gerade stattfindet?

 

Sicherer Umgang mit Informationstechnologie

 

-       Umgang mit Datenträgern aller Art

-       Kommunikation per E-Mail, SMS, Telefon, Instant Messenger, Social Media

 

-       Umgang mit privaten Geräten in einer Geschäftsumgebung

 

-       Umgang mit Geräten im Home Office oder unterwegs

 

-       Datensparsamkeit als oberstes Gebot

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0